Stellenangebot: Orthoptist/in für die Sektion KiOLON

Die Sektion KiOLON sucht ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit oder Teilzeit zunächst befristet eine/einen Orthoptist/in (Kennziffer I.3/2017/52). Die Tätigkeit umfasst auch die Ausbildung in der Schule für Orthoptik.

Ihre Fragen beantwortet Eva Grintschuk, Leiterin der Schule für Orthoptik, gerne unter Telefon +49 (0) 6841 16-22315 oder per eMail.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

„Man könnte fast sagen, ein Schlaraffenland für Physiotherapeuten“. Homburger PT-Schülerinnen zu Gast im Landstuhl Regional Medical Center

Herr N., Antonia Wolf, Yelena Chatelain und Esther Nieder (v.l.n.r.)

Von einem nicht alltäglichen Besuch im weltweit größten US-Hospital außerhalb der Vereinigten Staaten berichten Yelena Chatelain, Esther Nieder und Antonia Wolf. Die drei sind Schülerinnen im 4. Semester der Physiotherapie-Schule des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg. Sie haben sich auf den Weg ins Landstuhl Regional Medical Center (LRMC) gemacht, um Herrn N. zu besuchen, einen ehemaligen Patienten, den sie ab November 2016 für drei Monate während ihrer klinischen Ausbildung in der Unfallchirurgie behandelt hatten. Mit dabei sind Leonie Fuchs, Fachlehrerin für Chirurgie und Traumatologie, und Ines Schultz, stellvertretende Leiterin der PT-Abteilung der Homburger Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Werbung für Europa. Pflegeazubis des Universitätsklinikums des Saarlandes absolvieren ERASMUS+ Auslandspraktika

Am 12. Mai 2017 und damit am Internationalen Tag der Pflege besiegeln das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg und die Ignaz-Roth-Schule BBS Zweibrücken die ERASMUS+-Kooperation. Im Rahmen dieses EU-Programms können Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege des UKS ab sofort ein mehrwöchiges Praktikum in einer pflegerischen Institution in Italien oder Spanien absolvieren. Die ersten Azubis erhalten jetzt ihren Bildungspass.

Die Ignaz-Roth-Schule BBS Zweibrücken ermöglicht ihren Auszubildenden der Fachschule für Altenpflege schon seit einigen Jahren im Rahmen von EU-Projekten mehrwöchige Praktika im europäischen Ausland. Dabei werden vierwöchige Aufenthalte während der Ausbildung bzw. nach abgeschlossener Ausbildung auch mehrmonatige Praktika angeboten. Für die Berufe in der Krankenpflege sind diese Einsätze laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung als praktische Ausbildung in der stationären geriatrischen Versorgung zu werten. Seit Sommer 2016 können auch die Auszubildenden der Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege des Universitätsklinikums des Saarlandes davon profitieren. Bislang konnten bereits 20 Homburger Auszubildende ein Auslandspraktikum im Rahmen dieses Projektes absolvieren. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Von Krankengymnastik zur Physiotherapie – faszi(e)nierend! Wir feiern 50 Jahre Physiotherapieschule

Liebe Ehemalige, Freunde und Freundinnen
unserer altehrwürdigen „Lehranstalt für Krankengymnastik“,

die nach unglaublichen 50 Jahren zwar jetzt einen anderen, modernen Namen trägt – Schule für Physiotherapie  –, jedoch noch immer junge Menschen auf einen wunderbaren Beruf vorbereitet. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Am 21. März ist der Welttag der Poesie…

… und das Thema Gesundheit war und ist zu allen Zeiten ein beliebter Gegenstand von Dichtern gewesen. Wir reihen uns mit einem kleinen geistreichen Beitrag des deutschen Physikers und Aphoristikers Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) ein, der sich in seinem undatierten Sudelbuch VB – Verstreute Bemerkungen – findet:

Die Gesundheit sieht es lieber, wenn der Körper tanzt, als wenn er schreibt.

Wir sind uns sehr sicher, dass unsere Schule für Physiotherapie im UKS-Schulzentrum dies auch so sieht 😉

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Weiterbildungsstipendium: Bewerbungs-Endspurt für Berufseinsteiger in der Pflege und in den Gesundheitsfachberufen

Nach der Ausbildung mehr erreichen? Bis zum 15. Februar 2017 können sich engagierte Berufseinsteiger in den bundesgesetzlich geregelten Gesundheitsfachberufen um ein Weiterbildungsstipendium bewerben. Das Weiterbildungsstipendium fördert seit 25 Jahren motivierte Absolventinnen und Absolventen einer Ausbildung bei ihrer weiteren Qualifizierung. Aktuell sind allein in den Gesundheitsfachberufen über 1.800 Stipendiatinnen und Stipendiaten in der Förderung. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Am 27. Januar 2017 informieren wir über unsere Ausbildungen in den Gesundheitsfachberufen

Im „Pfälzischen Merkur“ ist ein schöner Artikel zu unserer Ausbildungsmesse erschienen.

Wir bilden aus. Am Freitag, 27. Januar 2017, stellt das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) allen Interessierten die Gesundheitsfachberufe vor, in denen in Homburg ausgebildet wird. Von 15 Uhr bis 18 Uhr können Besucher in den Gebäuden 53 und 54 auf dem UKS-Gelände in Homburg alles Wissenswerte über die Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten am UKS erfahren. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail