Wohlbehütet in die Welt der Physiotherapie

dscn0851Endlich geschafft! 16 Schülerinnen und Schüler des Kurses PT 13/16 der Schule für Physiotherapie im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg haben ihr Examen nach 3-jähriger Ausbildungszeit mit Bravour bestanden. Im Rahmen einer Feierstunde überreichten Schulleiterin Elisabeth Hegel und ihr Team den frisch gebackenen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten ihre Zeugnisse. Obendrein gab es für jeden noch eine selbstgehäkelte Mütze, mit der Frau Hegel die neuen Kolleginnen und Kollegen „wohlbehütet“ in die Arbeitswelt verabschiedete. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Eine neue Dimension in der Strahlentherapie – MTRA-Schüler besuchen das Heidelberger Ionenstrahl-Therapie-Zentrum HIT

Im Rahmen ihrer Ausbildung bimg_01esuchten Schüler der Homburger MTRA-Schule am 12. September 2016 die hochmoderne Beschleuniger-Anlage am HIT des Universitätsklinikums Heidelberg. An dem innovativen Großgerät mit der Größe eines halben Fußballfeldes werden Tumorbestrahlungen und Krebsforschung durchgeführt. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

„Den Jahren mehr Leben geben“ – Welttag der Physiotherapie am 8. September 2016

Die Azubi des Physiotherapiekurses PT 15/18 mit Frau Martin-Köllner

Die Azubi des Kurses PT 15/18 mit Frau Sigrid Martin-Köllner, stellvertr. Schulleitung der Physiotherapieschule am UKS

Unter dem Motto „Den Jahren mehr Leben geben“ findet am 8. September 2016 der internationale Tag der Physiotherapie statt. Weltweit informieren Mitgliedsverbände der World Confederation for Physical Therapy (WCPT) und deren Mitglieder die Öffentlichkeit über die vielfältigen Anwendungsgebiete der Physiotherapie und machen auf die Relevanz der Bedeutung unseres Berufsstandes aufmerksam. In diesem Jahr stehen die Auswirkungen von Bewegung auf die Lebensqualität im Alter im Mittelpunkt der weltweiten Aktion. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Betreiben Sie E-Health? Die digitale Gesundheitsrevolution ist die jüngste Evolution im Gesundheitswesen

ehealthWie ein Tsunami ist die Digitalisierung der Gesundheit über das Gesundheitswesen gekommen. Sie sorgt dafür, dass unsere Gesundheit einschließlich der Gesundheitsversorgung nicht mehr dieselben sein werden. In einem nächsten Schritt gilt es herauszufinden, wie ihre Umsetzung unsere Gesundheit und Behandlungsmöglichkeiten positiv beeinflusst. Die Pflege ist davon natürlich auch betroffen. Vor allem dem technischen Aspekt von E-Health, der Telematik, sind Auszubildende der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege des Kurses OK 2/15 im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg nachgegangen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

22 neue Praxisanleiter am UKS in Homburg ausgebildet

Foto: Rüdiger Koop

Foto: Rüdiger Koop

Nach zehn Monaten berufsbegleitenden Lernens, 240 Unterrichtseinheiten und je einer
schriftlichen, praktischen und mündlichen staatlichen Prüfung haben sie es geschafft: Sie haben nach Abschluss der staatlich anerkannten Weiterbildung die Zusatzqualifikation
„Praxisanleiter/in für Gesundheitsfachberufe“ erlangt. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Wir heißen unsere neuen MTRA- und MTAF-Azubi herzlich willkommen

DSC01388Heute haben 34 neue Auszubildende im Universitätsklinikum des Saarlandes ihre berufliche Ausbildung in den Berufsfeldern Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in und Medizinisch-technische/r Assistent/in für Funktionsdiagnostik begonnen. Im Rahmen der offiziellen Begrüßung wünschten Pflegevorstand Wolfgang Klein, die Leiterin der MTRA– und MTAF-Schule, Frau Annette Weber, alle Ausbilderinnen und Ausbilder und der Leiter des Schulzentrums, Herr Ulrich Wirth, den neuen Azubis viel Erfolg.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Wir suchen Pflegepädagoginnen und Pflegepädagogen ab sofort

Das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes hat derzeit in seiner Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege die Stelle einer/s Diplom Pflegepädagogin/-en oder Medizinpädagogin/-en (B.A./M.A.) zu besetzen.

Ihre Fragen beantwortet Jürgen Zapp, Leiter der Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, gerne unter Telefon +49 (0) 6841 16-23700 oder per eMail.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Lebenshilfe Blieskastel engagiert sich für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen

Selbsterfahrungen mit Rollstühlen und einem Lifter durften wir auch machen

Wieder einmal haben wir im Rahmen des Unterrichts den Lernort aus der Schule in die Praxis verlagert. Unter Leitung von Annika Bastian, Lehrerin in Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS), verbrachten die Auszubildenden des Kurses OK 2/14 am 22. Juni 2016 einen ereignisreichen und informativen Tag in der Lebenshilfe Saarpfalz in Blieskastel. Die Auszubildende Annika Herges berichtet von der Exkursion. Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

„Gesundheit und Pflege“ zum besten Workshop im Alwis Sommercamp gekürt

IMG_8452Wie in der vergangenen Woche berichtet, hatte das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) im Sommercamp Wirtschaft des Vereins Alwis Workshops gestaltet, in denen Jugendliche an die Themen Gesundheit und Gesundheitsfachberufe herangeführt wurden.

Auch dieses Mal haben die Verantwortlichen von Alwis eine anonyme Umfrage unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Sommercamps durchgeführt. Das Feedback der 13- bis 16-jährigen Schülerinnen und Schüler zu unserem Workshop „Gesundheit und Pflege“ kann sich dabei sehen lassen, denn wie auch in 2014 hat unser Angebot die beste Bewertung unter allen Workshops in Camp I bekommen 🙂

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail

Das UKS-Schulzentrum begeistert mit Medutainment im Alwis-Sommercamp

IMG_8450

Dirk Lehmann erklärt die Vitalzeichenkontrolle

Zum dritten Mal nach 2014 bot sich dem Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) die Gelegenheit, sein breitgefächertes Ausbildungsangebot im Sommercamp Wirtschaft des Vereins Alwis vorzustellen. Alwis steht für „Arbeitsleben, Wirtschaft, Schule“ – und diesen Zusammenhang haben die Pädagogen für die Gesundheitswirtschaft beleuchtet. „In gewisser Weise ist unser Engagement für Alwis ein Heimspiel“, sagt Ulrich Wirth, der als Leiter des UKS-Schulzentrums schon 2014 mit dabei war: „Wir freuen uns, dass uns die Verantwortlichen immer wieder einplanen und auch schon für 2017 zugesagt haben.“ In den Workshops, die von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Schulzentrums Weiterlesen

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail