Pharmazeutisch-technische/-r Assistent/-in: Die rechte Hand des Apothekers

Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) stehen Apotheker im gesetzlichen Auftrag der Apotheke als Teil des Gesundheitssystems bei, die ordnungsgemäße Arzneimittelversorgung der Bevölkerung sicherzustellen. Dies setzt ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein voraus.

PTA unterstützen Apotheker bei der der Abgabe von Arzneimitteln und Beratung der Kunden. Darüber hinaus übernehmen sie Arbeiten im Labor, prüfen die Ausgangsstoffe für die Herstellung von Arzneimitteln in der Apotheke, fertigen individuelle Rezepturen für Kunden an oder prüfen die Qualität von Fertigarzneimitteln.

Zum Aufgabengebiet gehört auch die Beratung zu apothekenüblichen Waren wie Krankenpflegeartikel, Verbandsstoffe, diätetische Lebensmittel und Körperpflegeprodukte.

Auch dieser Beitrag lief auf BR-αlpha, heute ARD-αlpha, in der Sendereihe „Ich mach’s“. Einmal wöchentlich um 18:15 Uhr werden hier verschiedene Ausbildungsberufe vorgestellt, u.a. auch acht von insgesamt 12 Gesundheitsfachberufen, die im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg angeboten werden.

Schreibe einen Kommentar