Das UKS-Schulzentrum bekommt seine eigene OTA-Schule

Wir freuen uns, dass das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg ab dem 1. Oktober 2020 sein Portfolio um eine eigene Schule für Operationstechnische Assistentinnen und Assistenten (OTA) erweitern wird.

Wir sind uns sicher, dass wir neben High End und kurzen Wegen einiges zu anbieten haben: Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung bieten wir neben einem großen medizinischen Spektrum eine garantiert praxisnahe Ausbildung, viel Raum für die individuelle Entfaltung der uns anvertrauten Auszubildenden und eine individuelle Betreuung in kleinen Lerngruppen. Als Schulzentrum mit zwölf Ausbildungen und dem Referat für Fort- und Weiterbildung wird interprofessionelles Arbeiten bei uns großgeschrieben.

Die OTA-Ausbildung ist auf der Grundlage der DKG-Empfehlungen konzipiert und wird – voraussichtlich ab 2022 – als staatlich anerkannte Ausbildung fortgeführt werden.

Aus diesem – sehr schönen – Grund suchen wir ab sofort eine Schulleitung, eine Kursleitung und eine Praxisanleitung.