Ausgezeichnete Kollegen – wir gratulieren!

Andreas Whitley und Veronica Allag leiten die Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Referat für Fort- und Weiterbildung des UKS-Schulzentrums. Berufsbegleitend haben sie erfolgreich das Studium „Bachelor of Arts Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunkt Pflegepädagogik“ absolviert. Für ihre Bachelorarbeiten wurden sie im Rahmen der Reutlinger Fortbildungstage mit dem BBraun Intensivpflegepreis der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) ausgezeichnet.

Whitley erhielt den mit 500 Euro dotierten 1. Preis für seine Bachelor-Arbeit „Die palliative Versorgung eines Frühgeborenen auf einer neonatologischen Intensivstation“, Allag den 3. Preis und 50 Euro für ihre Bachelor-Arbeit „Zufriedenheitsstatus des Pflegepersonals mit bzw. ohne Fachweiterbildung im Bereich Intensivmedizin und Anästhesie am Universitätsklinikum des Saarlandes“. Wir gratulieren!

Medizinpädagogin/-en oder Pflegepädagogin/-en gesucht!

Das Universitätsklinikum des Saarlandes ist einer der größten Ausbildungsbetriebe im Südwesten. Zehn verschiedene anerkannte Ausbildungsstätten für medizinische Gesundheitsfachberufe sowie das Referat für Fort- und Weiterbildung sind hier angesiedelt – mit über 700 Ausbildungsplätzen sowie 142 Weiterbildungsplätzen. Für unsere Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege suchen wir ab sofort in Voll- oder Teilzeit eine/n

Medizinpädagogin/-en oder Pflegepädagogin/-en

„Medizinpädagogin/-en oder Pflegepädagogin/-en gesucht!“ weiterlesen

Und wieder heißt es „Schleife zeigen!“

Es ist wieder so weit! Die Spendenaktion für den Welt-Aids-Tag steht vor der Tür. Zugunsten der Aids-Hilfe-Saar backen unsere Gesundheits- und Krankenpflege-Auszubildenden der Kurse OK 1/16 und AP 1/17 unter Leitung der betreuenden Lehrerin für Pflegeberufe, Frau Rebecca Roos, wieder ihre unwiderstehlichen Plätzchen.

Wann und wo gibt es das Naschwerk?

Am 30. November 2018, 10:00-14:30 Uhr, an drei Verkaufsstellen: Im Schulzentrum Geb. 53/54, im Casino sowie in der IMED

Nehmen Sie sich die Zeit für einen guten Zweck! Wir haben derweil schon einmal genascht, sind von Qualität und Geschmack überzeugt und danken unseren Pflegeazubis für ihr Engagement. Danke, Ihr seid klasse!

Proud to be a nurse!

Wir gratulieren sehr herzlich allen Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege der April 15-Kurse und unseren Krankenpflegehelferinnen der April 17-Kurse zum bestandenen Examen. Besonders stolz sind wir, dass wir fast alle der 32 frisch Examinierten am 1. April 2018 als neue Kolleginnen und Kollegen auf den verschiedenen Stationen des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg begrüßen dürfen. Danke dafür, dass Sie sich für uns als Arbeitgeber entschieden haben <3

„Proud to be a nurse!“ weiterlesen

Auf dass der Pflege niemals die Puste ausgehen möge! Luftballon-Aktion von Pflegeschülern am UKS in Homburg

Gestern startete unsere Luftballonaktion im Rahmen des Monats der Pflegeberufe, zu dem das saarländische Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie dem März auserkoren hatte. Im Fokus stand dabei, möglichst viele Menschen auf die vielfältigen Berufe in der Pflege aufmerksam zu machen und zu begeistern. Punkt 14:30 Uhr ließen die Auszubildenden der Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg im Beisein von Pflegedirektor Wolfgang Klein Luftballons aufsteigen. Ihre Botschaften haben sie in Form von Postkarten an heliumgefüllten Ballons losgeschickt, um zu zeigen, wie vielfältig der Beruf ist und warum sie sich für die Ausbildung entschieden haben. „Auf dass der Pflege niemals die Puste ausgehen möge! Luftballon-Aktion von Pflegeschülern am UKS in Homburg“ weiterlesen

An alle Menschen, denen Pflege am Herzen liegt. Ein Auszubildendenprojekt der Homburger Pflegeschule im Monat der Pflegeberufe 2018

Die Auszubildenden der Gesundheits- und Kranken- bzw. Kinderkrankenpflege im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg setzen sich im Unterricht intensiv mit ihrem eigenen Pflegeverständnis auseinander. Zur Reflexion, was diesen Beruf für sie persönlich spannend und attraktiv macht, haben wir insbesondere im Vorfeld des Monats der Pflegeberufe 2018 viel diskutiert. Die Ergebnisse haben die Auszubildenden der Unterkurse visualisiert. Ein paar dieser Arbeiten haben wir als Postkartenmotive ausgewählt. Diese doch sehr unterschiedlichen Arbeiten spiegeln die Vielfalt der Pflegeberufe wider. Wenige Berufe haben eine solche Bandbreite an verantwortungsvollen, interessanten, körperlich anstrengenden, manchmal schwierigen, spannenden, stressigen – aber immer lohnenden Tätigkeiten.

#healthmatters