Das UKS-Schulzentrum informiert über seine Gesundheitsfachberufe

Wir bilden aus. Am Freitag, 10. November 2017, stellt das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) allen Interessierten die Gesundheitsfachberufe vor, in denen in Homburg ausgebildet wird. Von 15 Uhr bis 18 Uhr können Besucher in den Gebäuden 53 und 54 auf dem UKS-Gelände in Homburg alles Wissenswerte über die Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten am UKS erfahren. „Das UKS-Schulzentrum informiert über seine Gesundheitsfachberufe“ weiterlesen

60 Jahre Hebammenschule – wir feiern Jubiläum!

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe ehemalige und zukünftige Kolleginnen,

unsere Hebammenschule wird in diesem Jahr 60 Jahre jung, dies wollen wir mit Ihnen feiern!

Sie sind bereits Hebamme? Dann nutzen Sie den Tag, um zu netzwerken, sich über die heutige Schule zu informieren und um Kolleginnen zu treffen, bei Kaffee und Snacks zu plaudern und vielleicht alte Bekannte wieder zu treffen (am besten verabreden Sie sich bei uns). „60 Jahre Hebammenschule – wir feiern Jubiläum!“ weiterlesen

Saarland: Bessere Bedingungen für Weiterbildung

Damit möglichst viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter investieren, wurden nun die Richtlinien des 2016 aufgelegten Förderprogramms „Kompetenz durch Weiterbildung“ (KdW) noch einmal deutlich verbessert. Mit KdW erhalten die Unternehmen einen Zuschuss von bis zu 50 Prozent der Seminarkosten für den Besuch eines Weiterbildungsseminars durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter. „Saarland: Bessere Bedingungen für Weiterbildung“ weiterlesen

Zum Internationalen Tag des Bieres – aus diätetischer Sicht

Bestaubt sind unsere Bücher, der Bierkrug macht uns klüger, das Bier verschafft uns Genuss, die Bücher nur Verdruss

Johann Wolfgang von Goethe war bekanntlich nicht nur ein glühender Verehrer des Frankenweins, sondern auch vom Bier ganz angetan. Von Goethe ist in dieser Hinsicht viel Gastrosophisches überliefert worden. Wir gehen aber jede Wette ein, dass die Kolleginnen der Schule für Diätassistentinnen und Diätassistenten in puncto „Geistreiches zu Nahrungsmitteln“ nicht nur mit dem Dichterfürsten mithalten, sondern diesen sogar „Zum Internationalen Tag des Bieres – aus diätetischer Sicht“ weiterlesen

Neues Beratungsangebot zu Finanzierung und Förderung von Aus-, Fort- und Weiterbildung

Mit insgesamt über 650 Ausbildungsplätzen in zwölf Gesundheitsfachberufen ist das UKS-eigene Schulzentrum einer der größten Ausbildungsbetriebe im Saarland. Wir bilden Diätassistenten, Gesundheits- und Krankenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger, Krankenpflegehelfer, Hebammen, Medizinisch-technische Assistenten für Funktionsdiagnostik (MTAF), Medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten (MTLA), Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA), Operationstechnische Assistenten (OTA), Orthoptisten, Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) sowie Physiotherapeuten aus. „Neues Beratungsangebot zu Finanzierung und Förderung von Aus-, Fort- und Weiterbildung“ weiterlesen

„Man könnte fast sagen, ein Schlaraffenland für Physiotherapeuten“. Homburger PT-Schülerinnen zu Gast im Landstuhl Regional Medical Center

Herr N., Antonia Wolf, Yelena Chatelain und Esther Nieder (v.l.n.r.)

Von einem nicht alltäglichen Besuch im weltweit größten US-Hospital außerhalb der Vereinigten Staaten berichten Yelena Chatelain, Esther Nieder und Antonia Wolf. Die drei sind Schülerinnen im 4. Semester der Physiotherapie-Schule des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg. Sie haben sich auf den Weg ins Landstuhl Regional Medical Center (LRMC) gemacht, um Herrn N. zu besuchen, einen ehemaligen Patienten, den sie ab November 2016 für drei Monate während ihrer klinischen Ausbildung in der Unfallchirurgie behandelt hatten. Mit dabei sind Leonie Fuchs, Fachlehrerin für Chirurgie und Traumatologie, und Ines Schultz, stellvertretende Leiterin der PT-Abteilung der Homburger Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie. „„Man könnte fast sagen, ein Schlaraffenland für Physiotherapeuten“. Homburger PT-Schülerinnen zu Gast im Landstuhl Regional Medical Center“ weiterlesen

Pressemitteilung der DGF e.V. zur vierjährigen Pflegeausbildung

Mit dieser Pressemitteilung reagiert die Deutsche Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e. V. (DGF) auf die neue 4-jährige Pflegeausbildung, die neben dem Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege auch den Abschluss der Fachweiterbildung in der Anästhesie- und Intensivpflege einschließt – und lehnt sie rundherum ab.

Die DGF spricht sich klar für das bisherige System der dreijährigen Krankenpflegeausbildung mit anschließender zweijähriger Fachweiterbildung „Intensivpflege und Anästhesie“ aus, wie es etwa im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes angeboten wird. Ferner rät die DGF dazu, „schon während der Krankenpflegeausbildung Einsätze auf den Intensivstationen zu ermöglichen, um so den Auszubildenden die Attraktivität der Intensivpflege erleben zu lassen.“ Und das ist schon heute gelebte Realität in Homburg. „Pressemitteilung der DGF e.V. zur vierjährigen Pflegeausbildung“ weiterlesen

Werbung für Europa. Pflegeazubis des Universitätsklinikums des Saarlandes absolvieren ERASMUS+ Auslandspraktika

Am 12. Mai 2017 und damit am Internationalen Tag der Pflege besiegeln das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg und die Ignaz-Roth-Schule BBS Zweibrücken die ERASMUS+-Kooperation. Im Rahmen dieses EU-Programms können Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflege des UKS ab sofort ein mehrwöchiges Praktikum in einer pflegerischen Institution in Italien oder Spanien absolvieren. Die ersten Azubis erhalten jetzt ihren Bildungspass.

Die Ignaz-Roth-Schule BBS Zweibrücken ermöglicht ihren Auszubildenden der Fachschule für Altenpflege schon seit einigen Jahren im Rahmen von EU-Projekten mehrwöchige Praktika im europäischen Ausland. Dabei werden vierwöchige Aufenthalte während der Ausbildung bzw. nach abgeschlossener Ausbildung auch mehrmonatige Praktika angeboten. Für die Berufe in der Krankenpflege sind diese Einsätze laut Ausbildungs- und Prüfungsverordnung als praktische Ausbildung in der stationären geriatrischen Versorgung zu werten. Seit Sommer 2016 können auch die Auszubildenden der Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege des Universitätsklinikums des Saarlandes davon profitieren. Bislang konnten bereits 20 Homburger Auszubildende ein Auslandspraktikum im Rahmen dieses Projektes absolvieren. „Werbung für Europa. Pflegeazubis des Universitätsklinikums des Saarlandes absolvieren ERASMUS+ Auslandspraktika“ weiterlesen

Am 21. März ist der Welttag der Poesie…

… und das Thema Gesundheit war und ist zu allen Zeiten ein beliebter Gegenstand von Dichtern gewesen. Wir reihen uns mit einem kleinen geistreichen Beitrag des deutschen Physikers und Aphoristikers Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) ein, der sich in seinem undatierten Sudelbuch VB – Verstreute Bemerkungen – findet:

Die Gesundheit sieht es lieber, wenn der Körper tanzt, als wenn er schreibt.

Wir sind uns sehr sicher, dass unsere Schule für Physiotherapie im UKS-Schulzentrum dies auch so sieht 😉