Ausgezeichnete Kollegen – wir gratulieren!

Andreas Whitley und Veronica Allag leiten die Fachweiterbildung Intensivpflege und Anästhesie im Referat für Fort- und Weiterbildung des UKS-Schulzentrums. Berufsbegleitend haben sie erfolgreich das Studium „Bachelor of Arts Medizinalfachberufe mit dem Schwerpunkt Pflegepädagogik“ absolviert. Für ihre Bachelorarbeiten wurden sie im Rahmen der Reutlinger Fortbildungstage mit dem BBraun Intensivpflegepreis der Deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste (DGF) ausgezeichnet.

Whitley erhielt den mit 500 Euro dotierten 1. Preis für seine Bachelor-Arbeit „Die palliative Versorgung eines Frühgeborenen auf einer neonatologischen Intensivstation“, Allag den 3. Preis und 50 Euro für ihre Bachelor-Arbeit „Zufriedenheitsstatus des Pflegepersonals mit bzw. ohne Fachweiterbildung im Bereich Intensivmedizin und Anästhesie am Universitätsklinikum des Saarlandes“. Wir gratulieren!

„Meine Arbeitszeit gilt ausschließlich der Anleitung der Hebammenschülerinnen“

Frau Ludivine Pagani ist seit dem 10.10.2018 an der Schule für Hebammen und Entbindungspfleger im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg als freigestellte Praxisanleiterin angestellt. Eine freigestellte Praxisanleiterin ist für die Hebammenausbildung eine echte Rarität. Dass das UKS diese Stelle neu geschaffen hat, ist ein großer Gewinn für die praktische Ausbildung der Hebammenschülerinnen. Frau Susanne Mack, die Leiterin der Hebammenschule, hat Frau Pagani interviewt. „„Meine Arbeitszeit gilt ausschließlich der Anleitung der Hebammenschülerinnen““ weiterlesen

Medizinpädagogin/-en oder Pflegepädagogin/-en gesucht!

Das Universitätsklinikum des Saarlandes ist einer der größten Ausbildungsbetriebe im Südwesten. Zehn verschiedene anerkannte Ausbildungsstätten für medizinische Gesundheitsfachberufe sowie das Referat für Fort- und Weiterbildung sind hier angesiedelt – mit über 700 Ausbildungsplätzen sowie 142 Weiterbildungsplätzen. Für unsere Schule für Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege suchen wir ab sofort in Voll- oder Teilzeit eine/n

Medizinpädagogin/-en oder Pflegepädagogin/-en

„Medizinpädagogin/-en oder Pflegepädagogin/-en gesucht!“ weiterlesen

„Stopp Diskriminierung von Menschen mit HIV“ – Homburger Physiotherapie-Azubis engagieren sich am Welt-Aids-Tag

Circa 86.000 Menschen leben in Deutschland mit dem HI-Virus. 2017 haben sich nach Schätzungen des Robert-Koch-Institutes rund 2.700 Menschen mit HIV infiziert – immerhin 200 Fälle weniger als im Jahr zuvor. Solch positive Entwicklungen sind unter anderem der Arbeit von Organisationen wie der Deutschen Aidshilfe zu verdanken, die sich mit Projekten zur Prävention und Selbsthilfe für einen besseren Umgang mit dem Thema einsetzt. Wie jedes Jahr wurde am 1. Dezember der Welt-Aids-Tag begangen, der dieses Mal unter dem Motto „Stopp Diskriminierung von Menschen mit HIV“ stattfand. Auch die Auszubildenden der Physiotherapieschule im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg haben sich mit dem Thema befasst – und Gutes getan, wie die Physiotherapieschülerin Annika Maske berichtet.  „„Stopp Diskriminierung von Menschen mit HIV“ – Homburger Physiotherapie-Azubis engagieren sich am Welt-Aids-Tag“ weiterlesen

Und wieder heißt es „Schleife zeigen!“

Es ist wieder so weit! Die Spendenaktion für den Welt-Aids-Tag steht vor der Tür. Zugunsten der Aids-Hilfe-Saar backen unsere Gesundheits- und Krankenpflege-Auszubildenden der Kurse OK 1/16 und AP 1/17 unter Leitung der betreuenden Lehrerin für Pflegeberufe, Frau Rebecca Roos, wieder ihre unwiderstehlichen Plätzchen.

Wann und wo gibt es das Naschwerk?

Am 30. November 2018, 10:00-14:30 Uhr, an drei Verkaufsstellen: Im Schulzentrum Geb. 53/54, im Casino sowie in der IMED

Nehmen Sie sich die Zeit für einen guten Zweck! Wir haben derweil schon einmal genascht, sind von Qualität und Geschmack überzeugt und danken unseren Pflegeazubis für ihr Engagement. Danke, Ihr seid echt klasse!

 

PS:

Die Spendenaktion unserer Pflegeschüler der Kurse OK 1/16 und AP 1/17 am Welt-AIDS-Tag 2018 brachte die tolle Summe von 656,38 Euro, für die sich Frank Kreutzer, Geschäftsführer der Aids-Hilfe Saar e.V., am 26. Februar 2019 sehr herzlich bei allen Beteiligten bedankte.

 

Proud to be a nurse!

Wir gratulieren sehr herzlich allen Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege der April 15-Kurse und unseren Krankenpflegehelferinnen der April 17-Kurse zum bestandenen Examen. Besonders stolz sind wir, dass wir fast alle der 32 frisch Examinierten am 1. April 2018 als neue Kolleginnen und Kollegen auf den verschiedenen Stationen des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg begrüßen dürfen. Danke dafür, dass Sie sich für uns als Arbeitgeber entschieden haben <3

„Proud to be a nurse!“ weiterlesen