Gesundheitskampagne „Helfer braucht das Land“

Mit einer starken Kampagne will der Radiosender bigFM Saarland das Image von Gesundheitsfachberufen verbessern. Wir vom Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg sind mit dabei und waren heute im „gläsernen Studio“ des Senders in Saarbrücken. Unsere Auszubildenden aus den Schulen für Physiotherapie und Orthoptik haben uns dabei unterstützt. Der Gedanke, die Schülerinnen zu integrieren, lag insofern nahe, als dass sie auf authentische Weise viel näher an der Zielgruppe sind, als Lehrer und Ausbildungsverantwortliche es sein können.

„Gesundheitskampagne „Helfer braucht das Land““ weiterlesen

Orthoptisten beraten und versorgen sehbehinderte und blinde Menschen

Am 13. Oktober 2016 ist der Welttag des Sehens (World Sight Day), der in diesem Jahr unter dem Motto „Chancen sehen!“ steht. Er ist eingebettet in die Woche des Sehens, die vom 8. bis 15. Oktober 2016 stattfindet. Augenärzte, Orthoptisten und Selbsthilfegruppen machen in dieser Aktionswoche auf die Situation Sehbehinderter und blinder Menschen in Deutschland und den Entwicklungsländern aufmerksam. Das Ziel ist es, Blindheit zu verhüten und zu verstehen. Die Menschen sollen darauf aufmerksam werden, was Sehbehinderung und Blindheit bedeutet und den Betroffenen auf Augenhöhe begegnen. „Orthoptisten beraten und versorgen sehbehinderte und blinde Menschen“ weiterlesen

Schulzentrum des UKS beim 5. „Die Woch“- Firmenlauf

Wir, die Schüler und Schülerinnen der MTRA/MTAF-Schule des UKS, haben zusammen mit Schülern der Orthoptik, der MTLA-Schule und der Kinderkrankenpflegeschule erfolgreich am 5. „Die Woch Firmenlauf“ teilgenommen. Trotz der Hitze haben wir den Lauf durch die Homburger Innenstadt als zweitgrößtes Azubiteam absolviert. Keiner ist auf der Strecke geblieben 🙂

Wir waren mit viel Spaß bei der Sache und werden nächstes Jahr wieder als Team mit dabei sein. Vielleicht schaffen wir es dann sogar Azubi-Superstar zu werden, sodass das Bier danach umso besser schmeckt.

Auf Augenhöhe – zur „Woche des Sehens“ aus der Perspektive der Orthoptik

Woche des Sehens vom 8. bis 15. Oktober 2015

Die Woche des Sehens beginnt am 8. Oktober 2015 mit dem Welttag des Sehens (World Sight Day) und steht in diesem Jahr unter dem Motto „Auf Augenhöhe“. In dieser Aktionswoche machen Augenärzte und Selbsthilfegruppen auf die Situation Sehbehinderter und blinder Menschen in Deutschland und den Entwicklungsländern aufmerksam. Das Ziel ist es, Blindheit zu verhüten und zu verstehen. Die Menschen sollen darauf aufmerksam werden, was Sehbehinderung und Blindheit bedeutet und den Betroffenen auf Augenhöhe begegnen. „Auf Augenhöhe – zur „Woche des Sehens“ aus der Perspektive der Orthoptik“ weiterlesen

„Keine Ahnung, ich seh nix“ – Medutainment für Pflege und Orthoptik

„Keine Ahnung, ich seh nix“ – Schreiben mit 10% Sehschärfe

Auch in diesem Jahr haben wir vom Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) das Sommercamp Wirtschaft des Vereins Alwis unterstützt. Alwis steht für „Arbeitsleben, Wirtschaft, Schule“ – und diesen Zusammenhang haben wir für die Gesundheitswirtschaft beleuchtet. „Auf Vorträge oder PowerPoint-Präsentationen haben wir in den Workshops ‚Gesundheit und Pflege‘ dabei bewusst verzichtet“, sagt Ulrich Wirth, der als Leiter des UKS-Schulzentrums schon 2014 mit dabei war: „In unseren Workshops erfahren die jungen Erwachsenen sehr praxisnah und auf unterhaltende Art, was Pflege und Assistenzberufe bedeuten. Medutainment also. Wir verstehen dies als Beitrag zur Berufswahl und geben ganz sachdienliche Tipps, wie sich die Schülerinnen und Schüler gezielt auf Bewerbung und Berufsleben vorbereiten können.“ „„Keine Ahnung, ich seh nix“ – Medutainment für Pflege und Orthoptik“ weiterlesen

Anders sehen mit Sehbehinderung

Schule für Orthoptik des Universitätsklinikums des Saarlandes beging den Welt-Orthoptik-Tag

Am 1. Juni 2015 wurde der Welt-Orthoptik-Tag begangen. Für einen Tag rückte damit weltweit das Thema Sehbehinderung (Low Vision) in den Fokus. Auch das Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg beteiligte sich mit einem Projekt: Auszubildende und Lehrende der Schule für Orthoptik sowie Mitarbeiterinnen der Sektion KiOLON der Klinik für Augenheilkunde brachten Schülerinnen und Schülern des Homburger Christian von Mannlich-Gymnasiums das Thema „Anders sehen mit Sehbehinderung“ näher. „Anders sehen mit Sehbehinderung“ weiterlesen