„Schmerzpatienten mit anderen Augen sehen…“

Brennnesselreiz (Ronja Krebs, 3. Semester)

Im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg wird eine qualifizierte und praxisorientierte Ausbildung groß geschrieben. Um die Ausbildung der Physiotherapieschülerinnen und -schüler dem aktuellen Stand der Schmerztherapie anzupassen, widmete die Schule für Physiotherapie dem Thema Schmerz erstmalig eine Projektwoche. Vom 28. August bis zum 1. September 2017 drehte sich der gesamte Unterricht eine Woche lang um das Thema Schmerz. Ausschlaggebend war dabei u.a. die Tatsache, dass sich die Schmerztherapie in Homburg in den letzten Jahren stark etabliert und zu einem eigenständigen Fachbereich entwickelt hat, sowohl für stationäre als auch ambulante Patienten. „„Schmerzpatienten mit anderen Augen sehen…““ weiterlesen

Gesundheitskampagne „Helfer braucht das Land“

Mit einer starken Kampagne will der Radiosender bigFM Saarland das Image von Gesundheitsfachberufen verbessern. Wir vom Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg sind mit dabei und waren heute im „gläsernen Studio“ des Senders in Saarbrücken. Unsere Auszubildenden aus den Schulen für Physiotherapie und Orthoptik haben uns dabei unterstützt. Der Gedanke, die Schülerinnen zu integrieren, lag insofern nahe, als dass sie auf authentische Weise viel näher an der Zielgruppe sind, als Lehrer und Ausbildungsverantwortliche es sein können.

„Gesundheitskampagne „Helfer braucht das Land““ weiterlesen

„Man könnte fast sagen, ein Schlaraffenland für Physiotherapeuten“. Homburger PT-Schülerinnen zu Gast im Landstuhl Regional Medical Center

Herr N., Antonia Wolf, Yelena Chatelain und Esther Nieder (v.l.n.r.)

Von einem nicht alltäglichen Besuch im weltweit größten US-Hospital außerhalb der Vereinigten Staaten berichten Yelena Chatelain, Esther Nieder und Antonia Wolf. Die drei sind Schülerinnen im 4. Semester der Physiotherapie-Schule des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg. Sie haben sich auf den Weg ins Landstuhl Regional Medical Center (LRMC) gemacht, um Herrn N. zu besuchen, einen ehemaligen Patienten, den sie ab November 2016 für drei Monate während ihrer klinischen Ausbildung in der Unfallchirurgie behandelt hatten. Mit dabei sind Leonie Fuchs, Fachlehrerin für Chirurgie und Traumatologie, und Ines Schultz, stellvertretende Leiterin der PT-Abteilung der Homburger Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie. „„Man könnte fast sagen, ein Schlaraffenland für Physiotherapeuten“. Homburger PT-Schülerinnen zu Gast im Landstuhl Regional Medical Center“ weiterlesen

Von Krankengymnastik zur Physiotherapie – faszi(e)nierend! Wir feiern 50 Jahre Physiotherapieschule

Liebe Ehemalige, Freunde und Freundinnen
unserer altehrwürdigen „Lehranstalt für Krankengymnastik“,

die nach unglaublichen 50 Jahren zwar jetzt einen anderen, modernen Namen trägt – Schule für Physiotherapie  –, jedoch noch immer junge Menschen auf einen wunderbaren Beruf vorbereitet. „Von Krankengymnastik zur Physiotherapie – faszi(e)nierend! Wir feiern 50 Jahre Physiotherapieschule“ weiterlesen

Wohlbehütet in die Welt der Physiotherapie

dscn0851Endlich geschafft! 16 Schülerinnen und Schüler des Kurses PT 13/16 der Schule für Physiotherapie im Schulzentrum des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) in Homburg haben ihr Examen nach 3-jähriger Ausbildungszeit mit Bravour bestanden. Im Rahmen einer Feierstunde überreichten Schulleiterin Elisabeth Hegel und ihr Team den frisch gebackenen Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten ihre Zeugnisse. Obendrein gab es für jeden noch eine selbstgehäkelte Mütze, mit der Frau Hegel die neuen Kolleginnen und Kollegen „wohlbehütet“ in die Arbeitswelt verabschiedete. „Wohlbehütet in die Welt der Physiotherapie“ weiterlesen

„Den Jahren mehr Leben geben“ – Welttag der Physiotherapie am 8. September 2016

Die Azubi des Physiotherapiekurses PT 15/18 mit Frau Martin-Köllner
Die Azubi des Kurses PT 15/18 mit Frau Sigrid Martin-Köllner, stellvertr. Schulleitung der Physiotherapieschule am UKS

Unter dem Motto „Den Jahren mehr Leben geben“ findet am 8. September 2016 der internationale Tag der Physiotherapie statt. Weltweit informieren Mitgliedsverbände der World Confederation for Physical Therapy (WCPT) und deren Mitglieder die Öffentlichkeit über die vielfältigen Anwendungsgebiete der Physiotherapie und machen auf die Relevanz der Bedeutung unseres Berufsstandes aufmerksam. In diesem Jahr stehen die Auswirkungen von Bewegung auf die Lebensqualität im Alter im Mittelpunkt der weltweiten Aktion. „„Den Jahren mehr Leben geben“ – Welttag der Physiotherapie am 8. September 2016“ weiterlesen

Homburger Physiotherapie-Schule informiert zum Welttag der Physiotherapie

Digital StillCamera

Jährlich am 8. September wird der internationale Tag der Physiotherapie von der World Confederation for Physical Therapy (WCPT) ausgerufen. Ziel des Aktionstages ist es, auf die zahlreichen Einsatzmöglichkeiten der Physiotherapie aufmerksam zu machen sowie den Nutzen und Wert der physiotherapeutischen Arbeit anzuerkennen. Getreu dem diesjährigen Motto „Potenziale ausschöpfen“ nutzt die Schule für Physiotherapie am Universitätsklinikum des Saarlandes in Homburg diesen Tag, um über die vielfältigen Angebote der Physiotherapeuten aus Sicht der Ausbildung zu informieren: „Die Potenziale, die der medizinischen Versorgung durch die Physiotherapie zur Verfügung stehen, werden in einer fundierten Aus- und Weiterbildung an den Fachschulen und Fachhochschulen aufgebaut“, sagt Sigrid Martin-Köllner, stellvertretende Schulleitung der Homburger Physiotherapie-Schule: „Das dort vermittelte Wissen ist die Grundlage für die hohe Effizienz und die Erfolge physiotherapeutischer Arbeit.“ „Homburger Physiotherapie-Schule informiert zum Welttag der Physiotherapie“ weiterlesen

Mehr als Ausbildung – Dualer Studiengang für Schüler in Gesundheitsfachberufen

Ein Erfahrungsbericht zur ersten Studienphase zweier Physiotherapie-Schülerinnen im Bachelor of Science „Gesundheit und Pflege“ an der Katholischen Hochschule Mainz

Die Akademisierung in den Gesundheitsfachberufen wird zunehmend ein Thema. Für die Gesundheits- und Krankenpflege, die Gesundheits- und Kinderkrankenpflege, die Hebammen- und Entbindungspflege sowie für die Physiotherapie bietet das Universitätsklinikum des Saarlandes (UKS) in Homburg deswegen in Kooperation mit der Katholischen Hochschule Mainz die Möglichkeit eines Dualen Studiums an. Die Schule für Physiotherapie am UKS hat dies jetzt zum Anlass genommen, Erfahrungen aus der ersten Studienphase zu evaluieren. Mit den beiden Physiotherapie-Schülerinnen Miriam Friedrichs und Sophie Müller sprach Ulrich Wirth, der Leiter des UKS-Schulzentrums. „Mehr als Ausbildung – Dualer Studiengang für Schüler in Gesundheitsfachberufen“ weiterlesen